Die 9Volt-Blockbatterie mit WLAN

Eine neuartige 9V-Blockbatterie mit integriertem WLAN-Chip macht bereits im Haus installierte Rauchmelder internetfähig. Mit ihr sollen Rauchmelder aller Bauarten zukünftig in der Lage sein, Alarmmeldungen an das lokale Netzwerk oder sogar das Internet abzusetzen, die beispielsweise über ein Smartphone empfangen werden können.

Spezielle Blockbatterie macht herkömmliche Rauchmelder kommunikationsfreudig.
Spezielle Blockbatterie macht herkömmliche Rauchmelder kommunikationsfreudig.
Werbung

Die praktische Nachrüstlösung für alle Rauchmelder

In den meisten Bundesländern besteht mittlerweile eine Pflicht zum Anbringen von Rauchmeldern auch in Privatwohnungen und Häusern. Diese Rauchmelderpflicht macht auch durchaus Sinn, können doch Rauchmelder durch eine rechtzeitige Alarmierung der Bewohner Menschenleben retten. Elektronische Rauchmelder funktionieren meistens als optische Rauchmelder oder Kohlenmonoxid-Rauchmelder. Diese Rauchmelder geben dann ein schrilles Alarmsignal ab, wenn sie durch die entsprechenden Dämpfe oder durch den Rauch auslösen. Normalerweise ist es so, dass der Alarm nur lokal erfolgt, also an der Stelle, an welcher der Rauchmelder angebracht wurde. Manche Melder sind auch per Funk miteinander vernetzt. Allerdings ist dies wahrscheinlich eher die Ausnahme. Abhilfe soll hier eine neuartige 9V-Blockbatterie des jungen amerikanischen Unternehmens Roost bringen. Diese enthält neben der eigentlichen Stromquelle einen kleinen WLAN-Chip. Dieser ist mit einer Elektronik ausgestattet, welches ermöglicht, den Lärm des Rauchmelders bei dessen Auslösen zu erkennen und daraufhin eine Alarmmeldung über das WLAN abzusetzen. Diese Alarmmeldungen kamen beispielsweise mithilfe einer App auf dem Smartphone empfangen werden.

Demnächst auch mit WLAN? Handelsübliche 9V-Blockbatterien.
Demnächst auch mit WLAN? Handelsübliche 9V-Blockbatterien.
Die alte 9V-Blockbatterie wird einfach durch eine mit WLAN-Chip ersetzt.
Die alte 9V-Blockbatterie wird einfach durch eine mit WLAN-Chip ersetzt.

Die Batterie soll auch separat erhältlich sein

Laut dem Hersteller Roost besteht die Batterie aus zwei Teilen, welche zusammen die Größe eines herkömmlichen 9V-Batterieblocks erreichen: dem WLAN-Chip und der eigentlichen Stromquelle. Die eigentliche Batterie soll auch einzeln für rund 10 US-Dollar erhältlich sein. Ihre Laufzeit soll bei rund fünf Jahren liegen. Die Batterie samt WLAN-Chip hingegen soll ab dem zweiten Quartal 2015 für 30 - 40 US-Dollar auf den Markt kommen. Nachgerüstet werden können alle Rauchmelder, die mit einer 9V-Blockbatterie arbeiten. Neigt sich die Kapazität der Batterie dem Ende zu, gibt es übrigens ebenfalls eine Meldung über das WLAN.

Werbung
Besucherzaehler

Suche

Werbung

Jetzt im Fachhandel erhältlich.

Werbung