5-fach Lauflicht

LED-Reihe mit nacheinander aufleuchtenden LEDs

Lauflichtschaltung auf Steckplatinen aufgebaut
Testaufbau der Lauflichtschaltung

Diese Schaltung lässt fünf Leuchtdioden zunächst nacheinander aufleuchten. Nach einer kurzen Zeit erlöschen alle LEDs wieder komplett. Sie besteht aus einem Timer-IC NE555 sowie der LED-Reihe, in der jede Leuchtdiode jeweils von einem Transistor angesteuert wird. Die LED-Reihe arbeitet ähnlich wie eine Pegelanzeige, die den Pegel durch unterschiedlich starke Spannungen anzeigt. Eine innerhalb einer vorgegebenen Zeit ansteigende Spannung führt zum gewünschten Leuchteffekt. Dafür sorgt der NE555, an dessen Ausgang ein Elektrolytkondensator angeschlossen wurde, der über einen Widerstand eine gewisse Zeit benötigt, um einen Spannungsanstieg zu erreichen.

Werbung
Schaltbild des 5-fach-Lauflichts.
Schaltbild des 5-fach-Lauflichts.

Die Leuchtdiode am Ausgang des Timer-ICs NE555 zeigt den Ausgangstakt an. Sie ist aber zum Betrieb der Schaltung nicht unbedingt notwendig.

Werbung
Besucherzaehler

Suche

Werbung

Jetzt im Fachhandel erhältlich.

Werbung