Billig-WLAN-Kamera aus China

WLAN-Kamera

Vor einiger Zeit habe ich auf dieser Seite einen Mini-Camcorder mit der Bezeichnung MD80 vorgestellt, der dieser Kamera hier sehr ähnlich sieht. Bei der MD80 handelte es sich um einen Camcorder zur Aufzeichnung von Videos auf Micro-SD-Karten. Diese Kamera hier kann aber noch mehr. Sie ist in der Lage, Videos aufzuzeichnen und bewegte Bilder über ein drahtloses Netzwerk zu übertragen. Die Videos können entweder über eine entsprechende Software auf einem PC dargestellt oder auf ein Smartphone übertragen werden. Der sehr geringe Preis von knapp 12 Euro hat mich neugierig gemacht, ein solches Gerät zu bestellen. Da es direkt aus China geliefert wurde, dauerte der Versand einige Wochen. Hier ist die Verpackung, die in einer Plastiktüte geliefert wurde. Die Abbildungen auf dieser Verpackung verheißen schon eine gewisse Vielfalt der Verbindungsmöglichkeiten. Immerhin sollen Videoübertragungen an tragbare Geräte wie Smartphones oder Tablets ebenso möglich sein wie Videoübertragungen zu Laptops oder stationären Computern.

Werbung

Nach dem Öffnen der Verpackung sieht man zunächst das Gerät, um das es eigentlich geht. Es handelt sich hierbei um einen Nachfolger der MD80-Kamera mit der Bezeichnung MD81. Rein äußerlich gleicht dieses Gerät dem bereits vorgestellten Vorgängermodell wie ein Ei dem anderen.

Unter der Pappe mit der MD81 (rechts unten im Bild) findet sich aber noch zahlreiches weiteres Zubehör wie beispielsweise verschiedene Halterungen zum Befestigen des Gerätes, eine Schutzhülle aus Silikon, das USB-Verbindungskabel, eine Trageschlaufe sowie einen kleinen Zettel (als Anleitung möchte ich diesen Zettel nicht bezeichnen). Nicht im Bild zu sehen ist ein kleiner Adapter, mit dessen Hilfe Micro-SD-Speicherkarten am Computer oder Laptop gelesen und beschrieben werden können. Das Zubehör ist also sehr umfangreich. Lediglich eine kleine Speicherkarte für die Kamera fehlt. Hier kann übrigens eine standardmäßige Micro-SD-Karte mit einer Speicherkapazität von bis zu 32 GB verwendet werden. Die Größe der Kamera beträgt ca. 2,1x5,6x2,0 cm ohne Halterung. Als Stromversorgung dient entweder der USB-Anschluss oder ein in die Kamera eingebauter Akku mit einer Kapazität in Höhe von 260 mAh. Die Auflösung der Kamera beträgt 640x480 Pixel bei einer Bildwiederholrate von 10 fps. Um die Bilder auf einem externen Gerät wiederzugeben, wird entweder eine entsprechende App für das Smartphone oder das Tablet oder eine Software für den Computer benötigt. Die Programme können hier heruntergeladen werden.

Hier ist das Innenleben der Kamera zu sehen. Nachdem vier Schrauben heraus gedreht wurden, kann das rückwärtige Gehäuseteil abgenommen werden. Darunter zum Vorschein kommt eine kleine Platine und ein kleiner Lithium-Ionen-Akku (rechts im Bild zu sehen). Auf der Platine zu sehen ist die Halterung für die Micro-SD-Karte (unten im Bild).

Unter den beiden Leuchtdioden oben im Bild befindet sich das WLAN-Modul. Leider sind die LEDs bei geschlossenem Gehäuse von außen kaum erkennbar. Möglicherweise ist dies aber Absicht, um die Kamera während des Betriebs möglichst unauffällig zu halten und nicht durch blinkende oder leuchtende LEDs auf sich aufmerksam zu machen.

Für eine einfache Funktionsprobe habe ich die Software von der bereits genannten Webseite auf dem PC installiert. Die Kamera wird oben rechts im Fenster angezeigt (im Bild habe ich die Bezeichnung der Kamera geschwärzt). Links ist das übertragene Bild zu sehen. Es handelt sich hier nur um eine einfache Testaufnahme, die durch ein geschlossenes Fenster gemacht wurde. Die tatsächliche Bildqualität der Kamera ist doch etwas besser als hier auf diesem Bild zu sehen. Leider ist die Reichweite der Kamera nicht allzu hoch. Wie lange der Akku hält, muss sich jedenfalls noch zeigen. Die versprochene Stunde Aufnahmezeit scheint mir allerdings etwas zu hoch gegriffen. Während eines einfachen Testlaufs war die Kamera nach dem vollständigen Laden gerade einmal eine halbe Stunde in Betrieb, bis sie sich abschaltete. Sicherlich ist es ein interessantes Gerät. Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass man zu diesem Preis keine Wunder erwarten darf. Kameras mit WiFi kosten sonst ein Vielfaches.

Werbung
Besucherzaehler

Suche

Werbung

Jetzt im Fachhandel erhältlich.

Werbung